Logo Hirsch
Login für den Profibereich
 
 
 
 
   
 

Jeder Autofahrer müsste 0,9 ha Wald pflanzen.

Der Wald ist ein großer Kohlenstoffspeicher, ganz abgesehen von den anderen Nutzen für Wasser, Luft, Tiere und Pflanzen. Setzt man zum Beispiel durch das Autofahren Kohlendioxid frei, so nehmen Bäume eine bestimmte Menge davon auf. Wie rechnet man das?

Der Wald als Kohlenstoffspeicher

Nehmen wir an, Sie fahren über 40 Jahre Auto bei einer jährlichen Fahrleistung von 16.000 km. Gehen wir des weiteren von einer Ausnutzungsrate von 11 Liter Kraftstoff und einem Ausstoß von 0,86 kg CO2 pro Liter Benzin, so müssten Sie 50 t CO2 kompensieren. Wenn Sie eine durchschnittliche Speicherung von 1,4 t CO2/Jahr und ha Wald annehmen, müssten Sie also 0,9 ha Wald pflanzen, um allein den Kohlenstoffaustoß durch die Nutzung Ihres Autos auszugleichen. Verarbeitetes oder verbautes Holz ist übrigens auch gespeicherter Kohlenstoff. Je mehr Holz wir also verbauen, um so besser für die Umwelt - wenn wir dafür sorgen, dass entsprechend viel nachwächst. In Deutschland wächst wegen des hier geregelten Nachhaltigkeits-Prinzip etwa 20-30% mehr nach als eingeschlagen wird.

Kontakt

T  0721 51680

info@holzhirsch.de

F  0721 519440

 

Öffnungszeiten

 

Einzelhandel/Ausstellung

Montag - Freitag

08:30 - 18:30 Uhr

 

Samstag

09:00 - 14:00 Uhr

 

Schausonntag (ohne Beratung/Verkauf)

12:30 - 17:00 Uhr

 

Großhandel

 

 

Montag - Freitag

07:00 - 12:20 Uhr

13:00 - 17:00 Uhr

 

Samstag

07:00 - 12:20 Uhr