Stab-/Stäbchenplatten

Die Mittellage der Platte besteht aus Stäben (etwa 24 mm breite Vollholzleisten) oder Stäbchen (5-8 mm). Beidseitig der Mittellage befindet sich ein Deckfurnier. Auf den Verwendungszweck abgestimmt werden bei der Verleimung wie bei allen Sperrhölzern zwei Gruppen von Klebstoffen unterschieden: Leime  für nicht wetterbeständige Verleimungen (IF20-Verleimung) und Leime für wetterbeständige Verleimungen (AW100). Sonderformen dieser auch als "Tischlerplatten" bezeichneten Produktgruppe enthalten als Deckschichten statt der Furniere auch dünne Span- und MDF-Platten oder sind als als "Leichtbauplatten" ausgebildet.

Tischlerplatten besitzen ein gutes Stehvermögen und sind leichter und trotzdem tragfähiger als Spanplatten und werden deshalb im hochwertigen Möbel- und Innenausbau eingesetzt.

  Stab-Tischlerplatten IF20 Gabun   Abmessung  [mm]
  13 mm   2.070 x 5.200
  16 mm   2.070 x 5.200
  19 mm   2.070 x 5.200
  22 mm   2.070 x 5.200
  25 mm   2.070 x 5.200
  28 mm   2.070 x 5.200
  38 mm   2.070 x 5.200

 

  Stab-Tischlerplatten IF20 Spandeck   Abmessung  [mm]
  16 mm   2.070 x 5.200
  19 mm   2.070 x 5.200
  22 mm   2.070 x 5.200
  25 mm   2.070 x 5.200
  28 mm   2.070 x 5.200

 

  Stab-Tischlerplatten beschichtet weiss   Abmessung  [mm]
 19 mm seidenmatt   5.600 x 2.070
  22 mm seidenmatt   5.600 x 2.070
  25 mm seidenmatt   5.600 x 2.070
  28 mm seidenmatt   5.600 x 2.070

 

  Stab-Tischlerplatten "Lightwood"   Abmessung  [mm]
  16 mm (Rohdichte 330 kg/m³)   2.070 x 5.200

 

  Stab-Tischlerplatten furniert   Abmessung  [mm]
  19 mm Buche hell A+/B   2.800 x 2.070
  19 mm Eiche A+B   2.800 x 2.070

 

  Stäbchen-Tischlerplatten IF20 Gabun   Abmessung  [mm]
  19 mm   2.070 x 5.200
  38 mm   2.070 x 5.200
  42 mm (AW100 verleimt)   1.020 x 2.150

Mehrschicht-Platten

 

Mehrschichtplatten sind meist 3-Schicht-Platten, großflächige Platten (meist 5 m x 2 m) mit dreifach kreuzweisem Aufbau aus einer Holzart: zwei zueinander parallellaufende Deckschichten sind mit einer um 90° versetzten Mittellage verleimt. Bei höhere Stärken oder höheren Tragkräften werden auch 5-Schicht-Platten eingesetzt.

Die Stabmittellage ist in der Länge stumpf gestoßen, die Decklagen bestehen aus durchgängigen und in der Breite verleimten Einzellamellen. Die Dicke der Schichten kann variieren und bestimmt so die Stärke der fertigen Platte.  Die Platten sind extrem belastbar und bieten durch Wechsel zwischen Hirn- und Längsholz ein interessantes Kantenbild. Typischerweise werden bei den großformatigen Platten die Nadelhölzer Fichte, Lärche oder Douglasie eingesetzt – für Spezialanwendungen sind aber auch kleine Formate aus astfreier Tanne oder auch aus Laubhölzern lieferbar.

Je nach Einsatzbereich weisen die Platten verschieden sortierte Decklagen (Güteklasse A bis C) auf.

Einsatzbereiche: Verwendung als tragende und/oder aussteifende Beplankung für Holzbauwerke. Voraussetzung ist eine CE Kennzeichnung für tragende Bauprodukte gem. EN 13986, Plattentyp SWP/2 S gem. EN 13353), als Möbel- und Innenausbauplatte.

  Fichte 3-S-Naturholzplatten   Abmessung  [mm]
  13 mm AB/B   5.000 x 2.050
  15 mm B/C+   5.000 x 2.050
  19 mm A/B AW100   5.000 x 2.050
  19 mm B+/C AW100   5.000 x 2.050
  19 mm C/C   5.000 x 2.050
  19 mm B/C 4-seitig N+F   5.000 x 680
  22 mm B/C   5.000 x 2.050
  27 mm B/C AW 100   5.000 x 2.050
  27 mm C+/C AW 100   5.000 x 1.250
  27 mm C/C 4-seitig N+F   5.000 x 680
  32 mm B/C AW100   5.000 x 2.050

 

  Tanne 3-S-Naturholzplatte*   Abmessung  [mm]
  21 mm   2.950 x 1.270

   * Sichtseite durchgehende Lamellen, i.P. astfrei, Lamellen Rückseite gezinkt

 

  Andere Nadelholz 3-S-Naturholzplatten   Abmessung  [mm]
  19 mm Lärche B/C   5.005 x 2.050
  26 mm Lärche/Kiefer/Douglasie C/C AW 100   5.000 x 2.050

 

  Fichte 5-S-Naturholzplatten   Abmessung  [mm]
  38 mm beidseitig MDF-Deck   5.000 x 2.050
  42 mm B/C+ AW 100   5.050. x 2.050
  60 mm C+/C AW 100   5.000 x 2.050

 

Leimholzplatten

Massivplatten aus einzeln miteinander verleimten Holzlamellen, die fugendicht miteinander verleimt sind (daher auch der Alternativname Einschicht-PLatte).

Die einzelnen Lamellen „stabilisieren“ sich gegenseitig und sorgen damit für das ruhige und rissarme Verhalten dieses Plattentyps.  Die Einzellamellen sind entweder durchgängig (Abkürzung DL) oder in der Länge gestoßen („gezinkt", Abkürzung KG). Naturgemäß sind die Längen bei Platten mit durchgängigen Lamellen stark von der Holzart abhängig ("fallende Längen"), die gezinkte Ausführungen werden in Längen bis zu 5,00 m gefertigt.

Gemäß Anforderung SWP / 1 nach DIN EN 13353 dürfen die Platten bei nicht waaserfester Verleimung nur zur Verwendung im Trockenbereich eingesetzt werden.

Eine Grobunterscheidung sind Leimholzplatten für eher konstruktive Zwecke oder für den Einsatz im Möbelbau (Regale, Arbeitsplatte, Tischplatte). Als Oberflächenbehandlung der Platten bietet sich aufgrund deren Massivholzcharakters das Ölen oder Wachsen an, was die Farbe des Holzes zusätzlich intensiviert.

  Leimholzplatten nord. Fichte DL   Abmessung  [mm]
  18 mm A/B   5.000 x 1.230
  24 mm Konstruktion AW100   5.000 x 1.220
  27 mm A/B   5.000 x 1.230
  27 mm Konstruktion AW100   5.000 x 1.220
  40 mm Konstruktion AW100   5.000 x 1.220
  42 mm A/B   5.000 x 1.230

 

  Leimholzplatten Tanne gezinkt   Abmessung  [mm]
  40 | 60 | 80 mm   6.000 x 600

 

  Leimholzplatten nord. Kiefer   Abmessung  [mm]
  18 mm A/B   5.000 x 1.230
  22 mm astfrei AW100   2.400 x 800
  27 mm A/B   5.000 x 1.230

 

  Leimholzplatten Laubholz, DL, Qual. A/B, fallende Längen, Plattenbreite 1.210 mm
  Holzart   Stärke  [mm]
  Ahorn   19 | 26 | 40
  Buche   19 | 26 | 40
  Kernbuche   19 | 26
  Eiche   19 | 26 | 40
  Eiche astig   19 | 26
  Erle   19 | 26 | 40
  Nussbaum   19 | 26

 

  Leimholzplatten Laubholz, DL, Qual. A/B, fallende Längen, Plattenbreite 650 mm
  Holzart   Stärke  [mm]
  Buche   40
  Eiche   40

 

  Leimholzplatten Laubholz, KG, Qual. A/B, Abmessung 4.200 x 1.210 mm
  Holzart   Stärke  [mm]
  Buche   19 | 26 | 40
  Eiche   19 | 26 | 40